Lab – zwischen Politik und Gesellschaft

NEOS Lab 2015/16

Das NEOS Lab als offenes Labor für neue Politik versteht sich als politisches Laboratorium und Denkwerkstatt in einem.
Unter anderem bedeutet das:

  • Bürger_innen, NEOS Funktionäre und -Mitarbeiter_innen arbeiten in den Themengruppen gemeinsam an Positionspapieren, über die dann in den NEOS Gremien entschieden wird.
  • In zahlreichen Veranstaltungen diskutieren Expert_innen, Politiker_innen und Bürger_innen aktuelle Themen – vom Brexit über das Staatsschutzgesetz bis zur Bundespräsidentenwahl.
  • Zahlreiche Trainings und Workshops dienen der Weiterbildung von NEOS-Mandatar_innen, -Aktivist_innen und politikinteressierten Bürger_innen; Highlight ist dabei die jährliche NEOS Lab Summerschool.

NeosLab201516

Mehr zu den Aktivitäten des NEOS Lab finden Sie im jährlichen Laborbericht.

NEOS Lab 2014/15

Das NEOS Lab ist offen für alle Interessent_innen, die am politischen Leben teilhaben und neue Politik machen wollen.

Kernstück sind die Themengruppen, in denen unter anderem Programme und themenpolitische Positionen erarbeitet werden. Im vergangenen Jahr haben die Themengruppen etwa am Steuerreform-Konzept, am Wirtschaftsprogramm, am Konzept zur Demokratie-Innovation und am Buntbuch Bildung mitgearbeitet.  Positionen werden auf der für alle zugänglichen Online-Plattform themenschmiede.eu diskutiert und dokumentiert.

Mit nextwien.at wurde zusätzlich eine partizipative Plattform für die Stadtentwicklung gestartet.

Neben den Themengruppen-Meetings konzipiert und organisiert das NEOS Lab Veranstaltungen, Diskussionen, Trainings und Workshops – im vergangenen Jahr fand durchschnittlich an jedem Arbeitstag mindestens ein Lab-Event statt.

NeosLabV2

Mehr zu den Aktivitäten des NEOS Lab finden Sie im Laborbericht.

 

Zurück zur Übersicht Erfolgsbilanzen